Edition Wissenschaft


Homo Stimulus:

Grundlagen menschlicher Anpassung und Weiterentwicklung im Zeitalter des kollektiven Individualismus



Die Welt wandelt sich in rasender Geschwindigkeit. Gleich, ob auf dem gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen oder technologischen Feld; die Umwälzungen, die das Zeitalter des kollektiven Individualismus eingeleitet haben, sind so gewaltig, dass sie am Ende die Frage aufwerfen, ob sich durch sie nicht auch der Mensch selbst angepasst oder weiterentwickelt hat:

 

Gab es eine derartige Anpassung? Und wenn, wie wurde der Mensch - in Zeiten des Verhaltenskapitalismus und der modernen Reizgesellschaft - konditioniert? Was bedeutet ein derartiger Vorgang für Gegenwart und Zukunft? Für diese Fragen, die zweifellos interdisziplinär gestellt werden müssen, möchte die Theorie des Homo stimulus erste Antworten und damit eine Diskussionsgrundlage bieten.


Printausgabe: ISBN-13: 978-3948621124

Ebook: ISBN 978-3-948621-11-7 

DOI 10.5281/zenodo.3666616